Unsere Qualitätsgarantie: Fundierte Inhalte, praxisnah vermittelt

Die berufsbegleitende Qualifizierung zum Systemischen Coach befähigt Sie innerhalb eines Jahres dazu, eigenständig Coaching-Prozesse zu planen und durchzuführen. Die sieben Module der Ausbildung kombinieren die Vermittlung theoretischer Grundlagen mit praktischen Übungen, Rollenspielen und authentischen Fallbeispielen – den Live-Coachings.

Zum Abschluss jedes Moduls erhalten Sie ein umfangreiches Skript zum vertiefenden Selbststudium. Darin sind Theorie, Methoden und Praxiserfahrung anschaulich dokumentiert und nützliche Vorlagen zur Gestaltung eigener Coaching-Prozesse enthalten.

Zwischen den Modulen treffen sich die Teilnehmenden in Peer-Groups, wo die Lehrinhalte nachbereitet werden und die Anwendung der behandelten Methoden erprobt wird. Im Rahmen der Coaching-Ausbildung steht allen Teilnehmern eine Reihe erfahrener Coaches für individuelle Lehr-Coachings zur Verfügung. Diese Einzelsitzungen dienen der Reflexion der eigenen Rolle als Coach und zur Unterstützung bei persönlichen Entwicklungsthemen.